Chriwa Group - Water matters. We care.

Für Schwimmunterricht geeignete Sportbäder

 
Schwimmbäder in Schulen oder für die Nutzung von Schulen ausgerichtet, benötigen ein besonderes Augenmerk auf die Sicherheitsaspekte. Grundlage sind die DIN-Vorgaben für das Beckenwasser und den Beckenbau und -betrieb. Aber auch darüber hinaus muss die Sicherheit geprüft werden und die Steuerung schnell und simpel funktionieren, um einen störungsfreien Schwimmunterricht zu bieten.

Viele unserer Schwimmbad-Projekte für Stadt- und Kommunalwerke sind immer auch Schwimmbäder für die umliegenden Schulen. Bei der Wasseraufbereitung der dafür benötigten Sportbecken arbeitet die AWG beim Bau mit und ist nach Übergabe und Inbetriebnahme weiterhin der Ansprechpartner für Wartung, Reparatur, Betriebsstoffe und Ersatzteile.

Eine Haarfangprüfung nach DIN 13451-3 und Merkblatt 60.03 der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen ist hier unabdingbar.

Um die gesundheitliche Unbedenklichkeit bei der Wasseraufbereitung zu gewährleisten sind auch die regelmäßige Wartung von Dosiersystemen und die Filtersanierungen Teil unseres Leistungsspektrums. Wir bieten auch generell die Sanierung der vorhandenen Schwimmbadtechnik an. Ersatzteile und Betriebsstoffe sind bei uns gelagert und schnell abrufbar, um etwaige Ausfälle oder Knappheiten vorzubeugen.

Feste Standards bei Dokumentation und Einweisung

Klarer Teil unseres Leistungsspektrums ist die Einweisung und ggf. auch tiefgreifendere Schulung des Betriebspersonals bei der Übergabe der Wasseraufbereitungs-Anlage. So werden Sie für den Betrieb und die Sicherheit der Anlage befähigt. Technische Dokumentation und Betriebsanleitungen werden in mehrfacher Ausgabe an alle Beteiligten verteilt, digital und analog.