Chriwa Group - Water matters. We care.

Einbindung einer neuen Anlage in ein bestehendes Anlagenkonzept während des laufenden Betriebs

CUSS errichtete im Jahr 2016 eine Abwasseraufbereitungsanlage für eine Brauerei in Sansimion / Rumänien. Die Brauerei hat ihr Portfolio um eine Produktion von Kartoffelchips erweitert. Um das zusätzliche erzeugte Abwasser aufzubereiten, wird die Anlage erweitert. Die Chips Produktion befindet sich circa einen Kilometer entfernt von der Brauerei. Bei der Konzeptionierung musste die aktuelle Erweiterung berücksichtigt und die geplante Erweiterung musste zum Teil ebenfalls integriert werden. Diese beiden Konzepte mussten in die bestehende Anlage bei minimalen Ausfallzeiten eingebunden werden.

ZAHLEN – DATEN – FAKTEN:

• Ort: Sansimion, Rumänien

• Hydraulische Leistung der Erweiterung: 250 m³/d

• Organische Belastung: 1200 kg/d (CSB)

• Baujahr: 2020/2021

DIE AUFGABENSTELLUNG

Für die zusätzliche Chips Produktion wird das Kartoffelwaschwasser gereinigt und dann wieder in den Waschvorgang eingebunden. Das separate Prozessabwasser wird mit Toilettenabwasser gemischt und dann mechanisch von groben Verschmutzungen gereinigt und anschließend über eine Distanz von einem Kilometer zur Hauptanlage gefördert, dort in einem Tank gesammelt und weiter aufbereitet.

Die neuen Komponenten wurden so ausgewählt und ausgelegt, dass sie die Verschmutzung im Abwasser ausreichend reduzieren und dieses dann in den vorhandenen Aufbereitungsprozess zugeführt werden kann, ohne diesen negativ zu beeinträchtigen. Der bestehende SBR Prozess wurde im Ablauf um einen offenen, automatisch gesteuerten Kiesfilter in betonbauweise ergänzt.

In dem Projekt wurden hauptsächlich bewährte Verfahren eingesetzt welche reibungslos während des Anlagenbetriebs bei minimalem Stopp in den bestehenden Prozess eingebunden werden mussten. Dies war durch ein engmaschiges Projektmanagement und enge Kommunikation mit dem Kunden möglich. Ferner war die Verzahnung der vorhandenen Steuerung mit den Steuerkreisen der Erweiterung eine Anforderung, die es prioritär zu berücksichtigen galt. Des Weiteren ist die Anlage durch die Verwendung von Isolierung und Begleitheizungen für sehr niedrige Temperaturen ausgelegt, um den klimatischen Bedingungen in der Region Rechnung zu tragen. Die Anlage wurde von CUSS auf diesen speziellen Anwendungsfall zugeschnitten und konzipiert. Die komplette Abwicklung von Planung, Beschaffung und Versand bis schließlich zur mechanischen, elektrischen Vollmontage und Inbetriebnahme und Schulung, alle nötigen Disziplinen wurden von einer Hand ausgeführt und zu einem hervorragenden Endergebnis gebracht, mit dem alle Parteien überaus zufrieden sind.

 

ABWASSERINHALTSSTOFFE:

 

 

 

 

VERFAHRENSSCHRITTE: